Saar-Bündnis gegen globale Sklaverei
SKLAVENLOS Drucken E-Mail

Die ESG ist gemeinsam mit vielen anderen Organisationen wie Attac Saar, Netzwerk Entwicklungspolitik Saar, der Fairtrade Initiative Saar uvm. Mitglied im "Saar-Bündnis gegen globale Sklaverei heute". Mit der Kampagne SKLAVENLOS, die aus Filmen, Vorträgen, Diskussionsveranstaltungen, Ausstellungen usw. besteht, will das Bündnis aufmerksam machen auf die 30 Millionen Menschen, die heute weltweit in unterschiedlichsten Formen von Sklaverei und Zwangsarbeit gefangen sind. Die ESG hatte Ende 2014 einen Teil der Kunstausstellung "Broken Hearts", die sich mit dem Thema Sklaverei heute auseinandersetzt, zu  Gast und ist auch in andere Aktionen des Bündnisses involviert.

Ansprechpartnerin: Heike Luther-Becker

 Für weitere Informationen siehe www.sklavenlos.de.  

 

Share |
© 2017 ESG